2014 Top Ten of Polemic for Geography

Exogene Kraft
Als exogene Kräfte werden in der Geomorphologie Vorgänge bezeichnet, die auf die Erdoberfläche einwirken und zusammen mit den endogenen Kräften die Landschaftsformen gestalten. Exogene Kräfte sind beispielsweise Wind, fließendes Wasser, Eis und Gletscher und Meere . Exogene Kräfte wirken von außen auf die Erde ein
Hermann (Missouri)
Hermann ist eine Stadt im Bundesstaat Missouri in den Vereinigten Staaten und seit 1842 Verwaltungssitz des Gasconade County. Sie liegt südlich des Missouri River im Missouri Rhineland, einem von deutschen Auswanderern in der Mitte des 19. Jahrhunderts gegründeten Weinanbaugebiet
Nordamerikanische Stadt
Die nordamerikanische Stadt ist geprägt von einem besonders starken Suburbanisierungsprozess, einer zunehmenden Segmentierung ihrer Bewohner und von außen durch die typische Skyline. Die USA haben einen Verstädterungsgrad von 77 % und Kanada einen von etwa 79 %. Die beiden angloamerikanischen Staaten gehören damit heute zu den am meisten verstädterten Nationen der Erde
Kapitol (Rom)
Kapitol ist die kurze Namensform des Kapitolinischen Hügels, des zweitkleinsten der klassischen sieben Hügel des antiken Rom
Works Progress Administration
Die Works Progress Administration war die größte Bundesbehörde der USA, die im Zuge des New Deal geschaffen wurde. Sie war als Arbeitsbeschaffungsbehörde für die Millionen Arbeitslosen während der Great Depression konzipiert
Agrarkolonisation
Agrarkolonisation ist die Inkulturnahme landwirtschaftlich bislang noch nicht genutzter Landschaftsräume. Man unterscheidet eine staatlich geplante, private oder auch ungeplante Agrarkolonisation. Von Agrarkolonisation spricht man heute meist bei Erschließungen in den Tropen, wie z. B. Amazonien, weniger auch bei der Besiedlung und Kultivierung nördlicher Waldgebiete in Kanada oder Sibirien
Hyde Park
Der Hyde Park [ˌhaɪdˈpɑːk] ist eine öffentliche Grünanlage im Zentrum Londons. Er bildet gemeinsam mit den weiteren königlichen Parks die „Grüne Lunge“ der Stadt und gilt als einer der größten und bekanntesten innerstädtischen Parks weltweit
Binnenmarkt
Als Binnenmarkt wird in der Volkswirtschaftslehre ein abgegrenzter Wirtschaftsraum mit weitgehend homogeneren Marktbedingungen bezeichnet, der durch den freien Verkehr von Waren, Dienstleistungen, Kapital und Arbeitnehmern sowie eine angeglichene Rechtsordnung gekennzeichnet ist. Da sich dieser Wirtschaftsraum häufig mit den Grenzen eines Staates deckt, wird der Begriff Binnenmarkt oft als Bezeichnung für den nationalen Markt verwendet – im Gegensatz zum Welt- oder Exportmarkt
Sahelzone
Die Sahelzone in Afrika ist die in Ost-West-Richtung langgestreckte semiaride Übergangszone zwischen der Wüste Sahara im Norden und der Trockensavanne im Süden. Bis auf einen kleinen Teil in Ostafrika liegt der Sahel in der Großlandschaft Sudan, die auch die Feuchtsavanne umfasst
Arizona
Arizona ist ein Bundesstaat, der im Südwesten der Vereinigten Staaten liegt; die Abkürzung ist AZ. Arizona trägt den Beinamen Grand Canyon State. Seine Hauptstadt ist Phoenix