2007 Top Ten of Conflict for Culture

Kingdom Hearts (Computerspiel)
Kingdom Hearts ist ein im Jahr 2002 für die PlayStation 2 veröffentlichtes Action-Rollenspiel. Das erste Spiel in der Kingdom-Hearts-Videospielserie entstand aus einer Zusammenarbeit vom japanischen Spieleentwickler Square mit der Walt Disney Company. Das Spiel kombiniert Figuren und Schauplätze aus den Disney-Filmen mit denen aus Squares Final-Fantasy-Spielen. Das Videospiel ist eine Abweichung von Squares sonstigen Rollenspielen, mit der Einführung von umfangreichen Action-Adventure-Elementen für
South Park
South Park ist eine US-amerikanische Animationsserie von Trey Parker und Matt Stone mit gesellschaftskritischem, humoristischem Inhalt. Die Serie, die aktuell in ihrer 25. Staffel ist, läuft seit ihrem Start 1997 auf dem US-Kabelsender Comedy Central. In Deutschland wurde South Park von 1999 bis 2006 auf RTL, von 2003 bis 2005 auf VIVA, von 2006 bis 2011 auf MTV sowie seit 2008 auf Comedy Central Deutschland ausgestrahlt. Seit dem 15. Juli 2009 stellt der Rechteinhaber zudem nahezu alle deutschen und
Poker
Poker ist der Name einer Familie von Kartenspielen, die normalerweise mit Pokerkarten des anglo-amerikanischen Blatts zu 52 Karten gespielt werden und bei denen mit Hilfe von fünf Karten eine Hand (Pokerblatt) gebildet wird. Dabei setzen die Spieler ohne Wissen um das (genaue) Blatt des Gegners einen unterschiedlich hohen und mehr oder weniger wertvollen Einsatz auf die Gewinnchancen der eigenen Hand. Die von den Spielern eingesetzten Chips eines Spieles („Pot“) fallen schließlich demjenigen Spieler
Musik
Musik ist eine Kunstgattung, deren Werke aus organisierten Schallereignissen bestehen, deren Sinn und Zweck das Hervorrufen einer ästhetischen Empfindung ist. Zu ihrer Erzeugung wird akustisches Material, wie Töne, Klänge und Geräusche, innerhalb des für Menschen hörbaren Bereichs geordnet. Aus dem Vorrat eines Tonsystems werden Skalen gebildet. Deren Töne können in unterschiedlicher Lautstärke bzw. Intensität (Dynamik), Klangfarbe, Tonhöhe und Tondauer erscheinen. Melodien entstehen aus der
Avatar – Der Herr der Elemente
Avatar – Der Herr der Elemente ist eine US-amerikanische Fantasy-Zeichentrickserie, die drei Staffeln lang auf Nickelodeon ausgestrahlt wurde. Die Serie begann im Februar 2005 und endete im Juli 2008 in den USA. Sie spielt in einer fiktiven Welt, die großteils an das historische Ostasien angelehnt ist. Die Serie ist stilistisch von japanischen Animes beeinflusst und hebt sich dadurch von anderen US-Zeichentrickserien ab, ist aber keine reine Imitation des Animestils. In dieser Serie muss der
Star Wars
Star Wars ist ein Film-Franchise, dessen Geschichte mit dem 1977 erschienenen Kinofilm Krieg der Sterne begann. Schöpfer von Star Wars ist der Drehbuchautor, Produzent und Regisseur George Lucas. Im Jahr 2012 verkaufte Lucas seine Firma Lucasfilm, mitsamt den Rechten an Star Wars, an die Walt Disney Company
SchülerVZ
schülerVZ war eine Online-Community für Schüler und neben studiVZ und meinVZ ein Projekt der VZ Netzwerke. Das soziale Netzwerk wurde im Februar 2007 gegründet und war das zweite der drei VZ-Netzwerke. Das Projekt basierte auf der studiVZ-Plattform, war jedoch im Gegensatz zu meinVZ nicht mit den beiden Projekten verbunden
King of Queens
King of Queens ist eine US-amerikanische Sitcom, die von 1998 bis 2007 beim US-amerikanischen Fernsehnetwork CBS lief. Im deutschsprachigen Fernsehen wurde die Serie unter diesem Titel zunächst bei RTL 2 und dann bei kabel eins ausgestrahlt. Wiederholungen wurden bei Comedy Central, VIVA, TNT Serie sowie in Österreich auf ATV gezeigt. Seit 2016 werden Wiederholungen beim deutschen Sender RTL Nitro und bei TNT Comedy ausgestrahlt
No Angels
No Angels [ˈnoʊ ˈeɪndʒəlz] ist eine deutsche Girlgroup, die im Jahr 2000 aus der ersten deutschen Staffel der Castingshow Popstars hervorging. Die Gründungsmitglieder sind Nadja Benaissa, Lucy Diakovska, Sandy Mölling, Vanessa Petruo und Jessica Wahls
300 (Film)
300 ist eine US-amerikanische Comicverfilmung aus dem Jahr 2006. Der Film basiert auf der gleichnamigen Graphic Novel von Frank Miller und Lynn Varley aus dem Jahr 1998. Weltpremiere war am 9. Dezember 2006 beim Austin Butt-Numb-A-Thon in den USA. Am 14. Februar 2007 wurde der Film im Wettbewerb der Berlinale 2007 außer Konkurrenz gezeigt. Filmstart war am 9. März 2007 in den US-amerikanischen Kinos, während sein Kinostart in Deutschland und der Schweiz am 5. April 2007 erfolgte, in Österreich einen