Arthur Wellesley, 1. Duke of Wellington

Arthur Wellesley, 1. Duke of Wellington, war Feldmarschall und der herausragendste britische Militärführer der napoleonischen Zeit sowie britischer Außen- und zweimal Premierminister. Die von ihm und dem preußischen Feldmarschall Blücher befehligten Truppen siegten über Napoleon in der Schlacht bei Waterloo.
William Lamb, 2. Viscount Melbourne
William Lamb, 2. Viscount Melbourne war ein britischer Adliger und Politiker. Er gilt als Mentor Königin Victorias. Nach ihm wurde die Metropole Melbourne benannt
George Grenville
George Grenville war ein britischer Politiker und Staatsmann
Gómez Suárez de Figueroa, duque de Feria
Gómez Suárez de Figueroa y Córdoba, 3. Herzog von Feria, 2. Marques von Villalva, 1. Graf von Zafra, war ein spanischer Staatsmann und General im Dreißigjährigen Krieg
Earl Granville
Earl Granville ist ein erblicher britischer Adelstitel in der Peerage of the United Kingdom, benannt nach der Stadt Granville in der Normandie in Frankreich. Er war zuvor bereits einmal in der Peerage of Great Britain verliehen worden
Charles Seymour, 6. Duke of Somerset
Charles Seymour, 6. Duke of Somerset, KG PC, war ein englisch-britischer Peer und Hof- und Staatsbeamter. Er war von 1702 bis 1716 Master of the Horse und 1702 Lord President of the Council
John Churchill, 1. Duke of Marlborough
John Churchill, 1. Duke of Marlborough, Fürst von Mindelheim KG PC war englischer Feldherr im Spanischen Erbfolgekrieg und der erste Duke of Marlborough
Honoré-Charles Reille
Honoré-(oder Henri)-Charles-Michel-Joseph, comte Reille war ein französischer General, Maréchal de France und Pair von Frankreich
Edward Somerset
Lord Robert Edward Henry Somerset war ein britischer Kavalleriegeneral
Evelyn Henry Wood
Sir Evelyn Henry Wood VC, GCB, GCMG war ein britischer Feldmarschall, Sirdar (Oberbefehlshaber) der ägyptischen Armee und später Generalquartiermeister und Generaladjutant der britischen Armee
Rumänische Riviera
Die Rumänische Riviera ist eine Region an der Schwarzmeerküste Rumäniens in der historischen Region Dobrudscha, die den gesamten Bereich zwischen der Grenze zu Moldau im Norden und zu Bulgarien im Süden ausmacht